0
array ( )
Kurssprache
DE EN
Teilnehmer
noch 8 Plätze
Zeitraum
28.07.2019 - 03.08.2019

Kozue Sato

Querflöte

Die in Japan geborene und in Deutschland lebende Flötistin Kozue Sato konzertiert als Solistin und Kammermusikerin. Sie erhielt den Preis als bestes musikalisches Nachwuchstalent der Stadt Sapporo, war Preisträgerin des HIMES-Wettbewerbs und erhielt den Musikförderpreis des Kulturkreises Gasteig, München. Mit dem Diplom bei Professor Klaus Schochow an der Musikhochschule München schloss sie ihre Ausbildung ab. Es folgten Fortbildungsjahre bei Philippe Boucly, sowie Kurse für Traversflöte bei Marion Treupel-Franck. Meisterkurse bei Barthold Kuijken, Marcello Gatti, als auch Kurse für Körperschulung bei Burga Schwarzbach, die ihr weitere wichtige künstlerische Impulse gaben. Mehrere CD-Einspielungungen folgten, die bei Raumklang Records erschienene CD „Louis-Gabriel Guillemain/Sonates en Quatuors“ mit ihrem Ensemble Barockin‘ wurde für den Preis der deutschen Schallplattenkritik 2015 nominiert. Kozue Sato ist Lehrbeauftragte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Kursbeschreibung
Der Kurs richtet sich an fortgeschrittene Musiker/rinnen, sowie Pädagogen und Lehrer im Fach Querflöte. Durch aufmerksames Körperbewußtsein werden die Teilnehmer inspiriert und entdecken andere Dimensionen der Spieltechniken. Gleichzeitig bietet die im Bereich der historischen Aufführungspraxis erfahrene Dozentin eine Herangehensweise an das Repertoire des Barock und der Klassik mit der modernen Querflöte an. Flötenensembles in verschiedenen Besetzungen können sich ebenfalls anmelden und können gegebenenfalls aus verschiedenen Teilnehmern des Kurses auch im Ensemble zusammen musizieren.

Frühbucherpreis

bis zum 03.06.2019

Normaltarif

340,00 €

Studententarif

270,00 €

Anmeldeschluss 01.07.2019