6
array ( )
Kurssprache
DE EN
Teilnehmer
Warteliste
Zeitraum
05.08.2019 - 10.08.2019

Xenia Löffler

Barockoboe/klassische Oboe

Xenia Löffler studierte an der Schola Cantorum Basilinsis und dem Königlichen Konservatorium in Den Haag. Seit 2001 ist sie Solo-Oboistin der „Akademie für Alte Musik Berlin“ und konzertiert weltweit mit diesem Ensemble wie auch als Solistin mit Ensembles wie der „Batzdorfer Hofkapelle“, dem „Collegium 1704“, dem „Händelfestspielorchester Halle“ und anderen. Es liegen zahlreiche, teils preisgekrönte CDs mit solistischen Beiträgen bei Labels wie harmonia mundi france, ACCENT und Supraphon vor. Mit ihrem eigenen Ensemble, dem „Amphion Bläseroktett“, tritt sie bei internationalen Festivals auf und hat bereits 9 CDs eingespielt. Von 2004 bis 2017 unterrichtete Xenia Löffler an der Hochschule für Künste in Bremen, seit 2016 ist sie Dozentin für historische Oboen an der UdK in Berlin und gibt Meisterkurse im In- und Ausland.

Kursbeschreibung

Der Kurs richtet sich an Studierende, Berufsmusikerinnen und -musiker und fortgeschrittene Laien. Der besondere Fokus des Kurses liegt in diesem Jahr auf dem Solo- und Kammermusikrepertoire der Klassik, entsprechende Instrumente in 430 Hz sind erforderlich. Die Auswahl des Kurs-Repertoires ist frei, Solo-Sonaten, Kammermusik und auch Konzerte sind willkommen. Einen Überblick über mögliches Repertoire für den Kammermusikunterricht findet sich bei den allgemeinen Kursinformationen. Im Einzelunterricht kann auch gerne barockes Repertoire mit entsprechenden Instrumenten (in 415 Hz) erarbeitet werden.

Kammermusikwerke für die Sommerakademie Neuburg 2019

Im Folgenden sind Werke aufgeführt, die in den Nachmittags-Unterrichtseinheiten, auch in Auszügen, erarbeitet werden können. Es wird auf klassischem Instrumentarium musiziert, der Stimmton für diese Werke wird 430 Hz sein.

Gemischte Besetzungen Bläser und Streicher:

Beethoven Septett op.20, Reicha Oktett op.96, Haydn Sextett Hob.II:40, Leemans Quartette op.3

Harmoniemusiken  für Bläser:

Originalwerke und Bearbeitungen von Mozart, Druschetzky, Triebensee

Kammermusik für Streicher:

Trios, Quartette von Mozart, Cambini, Stamitz ua

Gemischte Besetzungen mit Instrumenten und Sängern bzw Vokalensemble:

Druschetzky Schiller Lieder für Vokalensemble und Harmoniemusik, Mozart Notturni für 3 Sänger und 3 Bassetthorn, Grétry „Magisches Bild“ für Sänger und Bläsersextett

Darüber hinaus werden in den Kursen von Emma Kirkby und Jakob Lindberg auch Vokalwerke des Barocks und der Renaissanceerarbeitet, auch gemeinsam mit den Teilnehmern des Lauten- und Gitarrenkurses.
Bei dem Kurs werden folgende Tasteninstrumente zur Verfügung stehen:

2 Hammerklaviere in 430 Hz
Cembalo in 415 Hz
Cembalo in 430 Hz

Frühbucherpreis

bis zum 03.06.2019

Normaltarif

340,00 €

Studententarif

270,00 €

Anmeldeschluss 01.07.2019