6
array ( )
Kurssprache
DE EN
Anmeldeschluss
Der Anmeldezeitraum für diesen Kurs ist leider verstrichen

Sven Faller

Jazzbass

Das am Bruckner-Konservatorium in Linz begonnene Studium schließt er 1997 am Mannes College Of Music in New York ab.  Sechs Jahre taucht er tief in die vielfältige Musikszene der Stadt ein, begleitet Bobby Sanabria's Afro-Cuban Band, Chico Freeman oder Bobby Watson und arbeitet im Studio als Kontra- und E-Bassist mit Jane Monheit, den Rolling Stones Horns und Mitgliedern der NY Philharmonic.  Zurück in Deutschland begleitet er einige Jahre Konstantin Wecker und Jazz-Größen wie Larry Coryell, Scott Hamilton, Don Menza und Charlie Mariano.
Seit 2005 treten eigene Projekte in den Vordergrund mit Konzertreisen nach Skandinavien, Frankreich, Schweiz, Italien, Rumänien, Singapur, USA, Mexico und Brasilien. Im Duo Le Bang Bang versucht er über die Grenzen des Kontrabass hinauszugehen und „verwandelt seinen Bass in ein Orchester“, 2016 erscheint seine Doppel-CD „Night Music“ mit Bob Degen und Guido May

Kursbeschreibung
Ein Kurs für Kontra- oder E-Bassisten vom ambitionierten Anfänger zum langjährigen Profi. Ob klassische Musiker, die in die Jazz- und Popularmusik schnuppern wollen oder erfahrene Jazzbassisten, die an Grenzen gestoßen sind - Es werden gemäß individueller Talente und Neigungen konkrete Lernziele erarbeitet und Strategien aufgezeigt um technische und musikalische Hindernisse optimal zu überwinden. Wie können rhythmische, harmonische oder körperliche Schwächen selbst erkannt und ohne Stress spielerisch angegangen werden? Stilistisch sollen Horizonte erweitert und wichtige Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei der Bassbegleitung verschiedenster Stile aufgezeigt werden. Im Ensemblespiel werden die Fähigkeiten zu hören, zu begleiten und zu improvisieren praktisch und mit Spaß geschult.