4
Attribute Type Value
0 integer 3
1 string 0
Kurssprache
DE
Anmeldeschluss
Der Anmeldezeitraum für diesen Kurs ist leider verstrichen

Jochen Pankrath

Malerei (figürlich)

1981                      geboren in Roding lebt und arbeitet in Fürth
2002 - 2003 Praktikum an der Werkbund Werkstatt Nürnberg e.V.
2003 - 2009 Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Professor Ralph Fleck, Meisterschüler
2007 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
2014 Jochen Pankrath, Galerie Sturm, Nürnberg Gegenüber, Kunstraum 34, Stuttgart, Zum schwarzen Hund, Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden

Kursbeschreibung
„Am Anfang eines guten Bildes steht die Freude am Malen. Das fertige Bild ist nicht das Ziel, sondern oft ein Hindernis. Ziel soll sein, den Blick zu schärfen – auch für vermeintlich Banales – um die Umsetzung von Gesehenem auf die Fläche zu erleichtern. Figürlich bedeutet dabei nicht unbedingt die spätere Wiedererkennbarkeit, sondern kann sich zum Beispiel auch auf den Malvorgang beziehen, bei dem der ganze Körper zum Einsatz kommt. Der Umgang mit Farbe und Pinsel ist nicht selbstverständlich und erfordert von den Teilnehmern den Mut sich auf ein „Spielen“ damit einzulassen. Bilder, welche sich eventuell schon im Kopf festgesetzt haben und auf die hingearbeitet wird, dürfen, sollen und müssen von Zeit zu Zeit verworfen werden, um Neues zu entdecken, alte Muster aufzubrechen. Im Kurs sollen durch individuelle Gespräche und Aufgaben neue Wege für das eigene Bild gefunden werden. Gruppenbesprechungen und – aufgaben runden das Kursprogramm ab.“