Biagio-Marini-Wettbewerb

Seit der Renaissance war Musik den Herrschern des Fürstentums Pfalz-Neuburg ein großes Anliegen, immer wieder holten sie die bedeutendsten Musiker ihrer Zeit  an den Hof. So wirkte der aus Brescia (Italien) stammende Violinenvirtuose Biagio Marini fast 30 Jahre lang als Hofkapellmeister im Dienste der Pfalzgrafen. Heute gilt Biagio Marini als einer der ersten bedeutenden Komponisten von Instrumentalmusik, der insbesondere die italienische Musik des 17. Jahrhunderts maßgeblich prägte. 

Der gleichnamige, internationale Wettbewerb für Alte Musik, der seit 1999 jährlich in Neuburg an der Donau vergeben wird, erinnert an diese glanzvolle Zeit der Musikpflege. Als einzig permanenter Wettbewerb für Alte Musik in Bayern, richtet sich der Biagio-Marini-Wettbewerb an junge Kammermusikgruppen, die sich der historischen Aufführungspraxis verpflichtet fühlen und auf historischen Instrumenten spielen.

Der Wettbewerb selbst wird  in einem der schönsten Konzertsäle Deutschlands, den Neuburger Kongregationssaal, als öffentliches Vorspiel ausgetragen. In der Fachjury  sitzen international renommierte Musiker und Professoren, in den letzten Jahren u.a.  Emma Kirkby, Jakob Lindberg, Frederike Heumann oder Christine Schornsheim. Neben den beiden Jurypreisen,  die mit  2000 Euro (1. Platz) und 1000 Euro (2. Platz) dotiert sind,  wird zudem ein Publikumspreis über 500 Euro verliehen.  Gestiftet werden die Preise von der Stadt Neuburg an der Donau und vom Förderverein Sommmerakademie Neuburg e.V. .

 

Teilnahmebedingungen

Höchstalter: 35 Jahre
Tonträger:
 
Einsendung mit Musik (ca. 15 Minuten,
nicht geschnitten) 
Repertoire:
 
Frühbarock bis Vorklassik (1600-1770)
– keine Einzelsätze (mindestens zwei
aufeinander folgende Sätze) 
Besetzung:
 
Kammermusikbesetzung (Sänger, Instrumen-
talisten oder gemischt, ab 3 Personen)
Wir bitten um Verständnis, dass jene Musiker, die im Jahr des Wettbewerbes gleichzeitig einen Kurs innerhalb der Alten Musik belegen wollen, aus Fairnessgründen grundsätzlich von einer aktiven Wettbewerbsteilname ausgeschlossen werden.
Preise:
 
1. Preis 2000 € | 2. Preis 1000 €
Publikumspreis 500 €

Termin:

Anmeldeschluss:

Freitag, 12. August 2016, 19.00 Uhr

1. Juni 2016

Anmeldung

Bitte senden Sie einen Tonträger, sowie Biografien der Musiker  und Angaben zum Ensemble an folgende Adresse:

Stadt Neuburg an der Donau

Biagio-Marini-Wettbewerb

Residenzstraße A 66

86633 Neuburg an der Donau

Die Einsendung eines Tonträgers ist Teilnahmevoraussetzung. Eine Einladung zum Wettbewerb erfolgt nach Vorauswahl durch den künstlerischen Leiter der Sommerakademie Neuburg und wird Ihnen spätestens 2 Wochen nach Anmeldeschluss zugesendet. 

Beim Wettbewerb selbst darf die Vorspielzeit von 15 Minuten  nicht überschritten werden. Es müssen Originalwerke gespielt werden. Beim Wettbewerb steht den Musikern ein 2manualiges französisches Cembalo 415 Hz Valotti zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Anmeldung und Wettbewerb erhalten Sie auch von Prof. Dr. Georg Brunner (Email: brunner@neusob.de)

www.alte-musik-bayern.de